"Die meisten Brände sind vermeidbar"

Feuer ist eines der vier Grundelemente und grundsätzlich etwas Gutes. Solange es sich unter menschlicher Kontrolle befindet. Die Zahl der Toten, Verletzten und die riesigen Schadenssummen zeigen jedoch jedes Jahr, wie groß Leitsinn und Unkenntnis sind. Würde die Gefahr des Feuers nicht sträflich unterschätzt, wäre alles halb so schlimm. Denn die meisten Brände sind vermeidbar! Dazu muss man aber wissen wie Brände entstehen und - noch wichtiger - wie man sie vermeidet. Dafür reicht im Grunde genommen schon die Kenntnis einiger praktischer Grundsätze. Etwa, dass Brandentstehung nicht von der Höhe der Temperatur allein abhängt, sonder dass ein Brand auch durch Wärmestau entstehen kann. Dann nämlich, wenn zum Beispiel ständige 80° hinter einem Ofen die dahinter befindliche Holzwand entzünden. Daraus lässt sich bereits eine Grundregel ableiten:
 
Jeder brennbare Stoff ist bei längerer Wärmeeinwirkung gefährdet, wenn er mehr als Handwarm ist.
 

Haben Sie das gewusst? Na also. Deshalb sollten Sie sich auch für die Tipps ein paar Minuten Zeit nehmen.