Bei prächtigem Bewerbswetter konnten am 28. Juni 2014 die heurigen Landesmeisterschaften der Feuerwehrjugend und der Kärntner Feuerwehren durchgeführt werden. Am Bewerbsgelände in Globasnitz, Bez. Völkermarkt, herrschte bereits in den frühen Morgenstunden reges Treiben. Nach der Eröffnungszeremonie ging es pünktlich um 9 Uhr los.

Die Mitglieder der Feuerwehrjugend stellten sich dem Einzelbewerb in den Klassen Bronze A und B sowie Silber und in den Gruppenbewerben in den Wertungsklassen Bronze und Silber. Zahlreiche Schlachtenbummler säumten die Bewerbsbahn und feuerten ihre Schützlinge begeistert an. Über 610 Feuerwehrjugendmitglieder stellten sich an diesem Tag einen fairen und kameradschaftlichen Bewerb.

Die Königsklasse, die Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren in den Wertungsklassen Bronze A und B sowie Silber A und B, trugen 52 Bewerbsgruppen aus ganz Kärnten unter sich aus. Bis 17 Uhr gab es harte aber sehr kameradschaftliche Kämpfe auf höchstem Niveau zu sehen. Egal ob beim Löschangriff oder Staffellaufbewerb.

Um 19 Uhr standen die Sieger fest. Im Rahmen einer eindrucksvollen Abschlussfeier wurden die begehrten Trophäen übergeben. Über 1200 Bewerbsteilnehmer von jung bis "alt" boten einen Tag eindrucksvolle Leistungen. Die hunderten Zuschauer sorgten für ein entsprechendes  und verdientes Ambietene und eine tolle Stimmung.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu den sehr guten Leistungen und den Landesmeistern zu ihren verdienten Trophäen.