Brandverhütung - Feuerpolizei

In der Vergangenheit wurden die Aufgaben des Sachverständigendienstes im Bereich der Brandverhütung und der Feuerpolizei durch die Sachverständigen beim Amt der Kärntner Landesregierung durchgeführt.
Im Zuge einer Neuorganisation in  der Landesverwaltung wurden diese Aufgabenbereiche der fachlichen Angelegenheiten der Feuerpolizei mit 1. Juni 2000 in die Kompetenz des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes übertragen.  Dadurch soll erreicht werden, dass nun der gesamte Brandschutz, also sowohl die Brandbekämpfung aber auch die Brandverhütung in einer kompetenten Institution, zusammengeführt wird. Der Prävention im Bereich des Brandgeschehens  soll in Zukunft mehr Bedeutung zukommen.

Kärntner Landesfeuerwehrgesetz §19 (1) lit.I ... Dem Kärntner
Landesfeuerwehrverband obliegen neben den durch Gesetz ausdrücklich übertragenen Aufgaben ... ... die Sorge für Sachverständige im Bereich der Brandsicherheit und der Feuerpolizei, die Landes-  und  Gemeindebehörden  ... zur Verfügung stehen.

Mit der Leitung der Brandverhütung – Feuerpolizei innerhalb des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes wurde Oberbrandrat  Ing. Dietmar Schreier bestellt. Für ihn ist die Beratungstätigkeit der Architekten und Baumeister ein großes Anliegen. Der Brandschutz muss bereits bei der Planung von Bauvorhaben Berücksichtigung finden.  Die Dienststelle soll auch als Anlaufstelle für alle Ratsuchenden in Brandschutzfragen verstanden werden.