Zurück

Atemschutz-Leistungsprüfung 2020


Es freut uns mitteilen zu dürfen, dass der Entschluss gefasst wurde, die Atemschutzleistungsprüfung (ASLP) an der Landesfeuerwehrschule mit weitgehenden Covid19-Maßnahmen umzusetzen (vorbehaltlich anderslautender Vorgaben). Die ASLP ist bekanntlich kein Leistungsbewerb (Wettkampf) sondern eine Prüfung, die zur Perfektionierung des bereits Gelerntem dient. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die verantwortlichen Ortsfeuerwehrkommandanten werden zeitgerecht über die Schutzmaßnahmen informiert. Im Sinne unserer Vorbildrolle und zum Selbstschutz bitten wir schon jetzt, die Vorgaben sorgfältig um eigenverantwortlich einzuhalten und umzusetzen.

Der Atemschutzausbildung unserer Feuerwehrmitglieder kommt im Rahmen der Feuerwehrausbildung ein besonderer Stellenwert zu. Es geht dabei um den Schutz und um die Sicherheit unserer Einsatzkräfte bei der Erfüllung ihrer Aufgaben im Dienst am Nächsten.

Die Atemschutzleistungsprüfung ist als zusätzliche Atemschutzausbildung anzusehen und soll mithelfen, die im Einsatz gestellten Aufgaben sicherer, besser und vor allem unfallfrei zu erfüllen.

Die Atemschutzleistungsprüfung in den Stufen Bronze, Silber und Gold findet heuer am 26. und 27. September sowie am 03. und 04. Oktober 2020 statt.

Die genaue Terminfestlegung für die angemeldeten Trupps, erfolgt nach Vorliegen sämtlicher Anmeldungen nach Ablauf der Anmeldefrist.

Sollten ein oder mehrere Trupps Ihrer Feuerwehr an dieser Atemschutzleistungsprüfung teilnehmen wollen, so werden Sie ersucht, die verbindliche Teilnehmerliste im Dienstweg bis spätestens 1. September 2020 an die Landesfeuerwehrschule (lfs@feuerwehr-ktn.at) zu übermitteln.

Für Rückfragen steht die Landesfeuerwehrschule sehr gerne zur Verfügung.

Hier der Link zum Anmeldeformular

Hier der Link zu den Durchführungsbestimmungen (siehe Leistungsbewerbe/ALP)