Neuigkeiten aus dem Bezirk Feldkirchen

Zurück

TLP 2019 in Feldkirchen

Der Umgang mit den technischen Geräten wird den Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern schon im Rahmen der Maschinisten-Ausbildung im Bezirk, so wie bei zahlreichen Kursen an der Feuerwehrschule beigebracht. Aber auch in den Feuerwehren selbst werden die Geräte immer wieder beübt, um im Einsatzfall  zu jeder Tageszeit und in Stresssituationen problemlos damit arbeiten zu können.

Taktisch richtiges und materialschonendes Arbeiten ist für einen Einsatzerfolg entscheidend und deshalb muss dies auch immer wieder geübt werden.

Die technische Leistungsprüfung, kurz TLP genannt, gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, ihr Können im Umgang mit den Geräten unter Beweis zu stellen.

So nahmen am 23.11.2019, eine Feuerwehrfrau und 14 Feuerwehrmänner aus dem Bezirk Feldkirchen an der TLP 2019 teil und kämpften um das begehrte Abzeichen in Bronze.

Die Mitglieder der Feuerwehren Tiffen, St. Ulrich, Ossiach, Gnesau, Ebene Reichenau und Waiern fanden in Feldkirchen einen von BI Alexander Nusser perfekt organisierten Bewerbsplatz vor. Auch Landesbewerbsleiter ABI Christian Schütz, welcher selbst zu den Prüfern zählte, war mit der Organisation sehr zufrieden.

Alle Teilnehmer konnten die Leistungsprüfung positiv abschließen und haben das Abzeichen in Bronze vom Bezirksfeuerwehr Kommandanten Ludwig Konrad überreicht bekommen.

Unser besondere Dank gilt dem Team der Feuerwehr Feldkirchen, für die ausgezeichnete Vorbereitung des Bewerbes, so wie den Bewertern  BR Opetnik Werner (BFK Stv. Völkemarkt), HBI Grilz Franz (FF Diex), BI Tusk Sandro (FF Globasnitz), OBI Pikalo Alexander (FF Loibach) und ABI Schütz Christian (FF St. Andrä) für die gerechte Beurteilung und das kameradschaftliche  Verhalten gegenüber den Bewerbsteilnehmern.

Text und Fotos: OBI Horst Blaha, ÖA-BFK07