Neuigkeiten aus dem Bezirk Völkermarkt

Zurück

Zukünftiges Bewerterteam absolviert TLP in Silber

Am Samstag, den 09. November wurde am Areal der Kärntner Landesfeuerwehrschule erstmals die Technische Leistungsprüfung in Silber - Stufe II ausgetragen.
40 Bewerter aus allen Bezirken Kärntens haben sich der Herausforderung gestellt und sich Wissen sowie Fertigkeiten angeeignet und unter Beweis gestellt. Alle angetretenen Teilnehmer waren gründlich vorbereitet und konnten die Prüfung positiv absolvieren. Für eine objektive Bewertung war, wie bereits vor vier Jahren, ein Bewerterteam der Landesfeuerwehrschule Tirol angereist, welche die zukünftigen Bewerter beurteilte. 

Inhaltlich bauen die Durchführungsbestimmungen auf die TLP in Bronze auf. Die Umsetzung der technischen Aufgaben erfolgt jedoch in der Gruppe (bestehend aus einem Maschinisten, dem Sicherungstrupp und dem Gerätetrupp, also fünf Feuerwehrmitgliedern), zumal jeder technische Einsatz auch von der Zusammenarbeit und der Koordination sowie den fachlichen Kompetenzen der Feuerwehrkameradinnen und Kameraden abhängig ist. Die jeweils einzunehmende Funktion wird am Beginn der Leistungsprüfung mittels Los ermittelt. 

Nach einer Wissensüberprüfung aus einem Fragenkatalog ist die Befreiung einer unter ein KFZ geratenen Person mittels Hebekissen, die Stabilsierung und Sicherung eines PKW mittels Greifzug und die Rettung einer verunfallten Person im Gelände zu absolvieren. Die durchzuführenden Aufgaben sind innerhalb der vorgegebenen Sollzeit zu absolvieren. Alles Aufgaben, die - flankierend zur Erweiterten Grundausbildung an der Landesfeuerwehrschule - durch diese neue und innovative Leistungsprüfung verankert werden.

Bereits mit der Einführung der Leistungsprüfungen wurde ein wichtiger Schritt in Richtung einer praxisbezogenen Weiterbildung der Feuerwehrmitglieder gesetzt, welches nun mit der TLP in Silber - Stufe II erweitert und zur Stärkung dieser selektiven und wichtigen Leistungsprüfungen beiträgt.

Bericht und Bilder: LM Sandro Turk, ÖA-BFK09