Allgemeine Information zur Brandverhütung / Feuerpolizei

Der Sachverständigendienst der Brandverhütung – Feuerpolizei des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes hat die Verpflichtung allen Verwaltungsbehörden für die Vollziehung ihrer Aufgaben Amtssachverständige für den Fachbereich Brandsicherheit und Feuerpolizei zur Verfügung zu stellen.  Die Amtssachverständigen des  Kärntner Landesfeuerwehrverbandes erstellen beispielhaft im Zuge von Baubewilligungsverfahren brandschutztechnische Gutachten, um die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Schutzziele der Brandsicherheit bei der Errichtung von Gebäuden und baulichen Anlagen sicherzustellen. Dieser Vorbeugende Brandschutz ist auch die Grundlage für die Kärntner Feuerwehren ihre Aufgaben im Zuge der Brandbekämpfung zu erfüllen.

Die Beratungstätigkeit von Architekten und Baumeistern ist für den Kärntner Landesfeuerwehrverband ein großes Anliegen, zumal der Vorbeugende Brandschutz bereits bei der Planung von Bauvorhaben berücksichtigt werden muss.   Die Brandverhütung - Feuerpolizei versteht sich daher als Anlaufstelle für alle Ratsuchenden in Fragen des Vorbeugenden Brandschutzes.

Aufgabenbereich
Wie finden Sie uns?
Gesetze und Regelwerke
Rauchwarnmeldepflicht
Feuerbeschau
Tipps zur Brandverhütung
Kontaktinformation

Das Sekretariat der Brandverhütung-Feuerpolizei (Frau Tscheinig) ist telefonisch von Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 13:00 Uhr erreichbar.

Ihre Anliegen werden auch per E-Mail entgegengenommen.

Um eine rasche Erledigung Ihrer Anliegen zu ermöglichen und unnötige Wartezeiten zu vermeiden, können Beratungsgespräche mit den Amtssachverständigen nur nach vorangehender Terminvereinbarung erfolgen.

T
+43 463 36655 701
E

feuerpolizei@feuerwehr-ktn.at