Zurück

Grundausbildung im Bezirk

Wie in allen anderen Bezirken stand auch in Villach die heurige Grundausbildung im Bezirk unter den besonderen COVID-19 Maßnahmen. Die anfänglichen Bedenken über diese Maßnahmen wurden schnell durch die vorbildliche Disziplin aller bei der Einhaltung der Maßnahmen ausgeräumt.

An 5 Tagen wurden 29 Kameradinnen und Kameraden aus den Bezirken Villach-Stadt und Villach-Land die Inhalte der Grundausbildung vermittelt bzw. diese vertieft. Die Teilnehmer brachten ein durchwegs solides Vorwissen zum Lehrgang mit, somit konnten sich die Ausbildungseinheiten relativ rasch in die Tiefe entwickeln.

Sehr erfreulich konnte der Prüfungstag abgeschlossen werden. Die gezeigten Leistungen und gelebte Kameradschaft über den gesamten Lehrgang wurde auch in den Ergebnissen wieder gespiegelt. Alle Teilnehmer konnten die Prüfung positiv ablegen. 6 Kameraden durften die Kursbestätigung mit „ausgezeichnetem Erfolg“ entgegen nehmen.

Der Lehrgang „Grundausbildung im Bezirk“ 2020 wurde aber auch mit etwas Wehmut abgeschlossen.  Dieser Lehrgang war der letzte den BR Horst Müller in seiner Funktion als Bezirksausbildungsleiter abgehalten hat. BR Müller, der auf Grund des Erreichen des 65. Geburtstags seine Funktion zurücklegen muss, war über 18 Jahre Bezirksausbilder und davon über 12 Jahre für die Themen rund um die Ausbildung im Bezirk verantwortlich. BFK Andreas Stroitz dankte ihm in seinen Kursabschlussworten für sein innovatives und kameradschaftliches Wirken in Bezug auf die Ausbildung der Kameraden in unserem Bezirk und darüber hinaus.

Text & Fotos: BFKDO Ausbilderteam Villach-Stadt