Zurück

LKW Unfall auf der Zollfeld Straße (L71)

Die Feuerwehren Maria Saal, St. Michael am Zollfeld, St. Donat und St. Veit an der Glan, wurden am 10.07.2018 um 05.18 Uhr zu einem LKW Unfall mit vermutlich eingeklemmter Person alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein voll beladener LKW Zug auf das Straßenbankett und kippte in weiterer Folge um, wobei die Deichsel vom Hänger abriss und der Anhänger in einem Maisacker zu liegen kam.

Das Zugfahrzeug kippte ebenfalls zur Seite und blockierte die Fahrbahn der L- 71. Der eingeschlossene Fahrer wurde durch die Feuerwehr geborgen, war aber zum Glück unverletzt. Austretender Dieseltreibstoff wurde gebunden, bzw. abgepumpt und fachgerecht entsorgt. Da die S- 37 derzeit saniert wird und die Zollfeldstraße als Umleitungsstrecke dient kam es im Frühverkehr zu massiven Verkehrsbehinderungen, eine großräumige Umleitung wurde eingerichtet. Die verschmutzte Fahrbahn wurde gereinigt und das Schwerfahrzeug von einer Fachfirma geborgen. Die 50 Mann der eingesetzten Feuerwehren konnten gegen Mittag wieder einrücken.

Im Einsatz standen:
Feuerwehr Maria Saal mit RLFA 2000, KLFA
St. Michael am Zollfeld mit TLFA 1300, KLFA
St. Donat mit TLFA 1300, KLFA
St. Veit an der Glan mit RLFA 2000/200, KDOF, GSF, SRF-K
Polizei
Rotes Kreuz
Straßenmeisterei

Text: OBI Gerald Kerdschbaumer, FF Maria Saal
Bilder: OBI Gerald Kerschbaumer, FF Maria Saal